Logo Klinik Angemhle Psychosomatische Klinik weiss

"Menschen begegnen Menschen."


Klinik Angermühle GmbH

Dr. med. Hans-Rainer Buchmüller

Am Stadtpark 1 - 39

94469 Deggendorf


Tel.: 0991 - 370 55 0 (Zentrale)

Fax: 0991 - 370 55 99


info@klinik-angermuehle.de

 

Miteinander. Ausstellung der Kunsttherapie in der Klinik Angermühle

Kategorie
Ausstellung
Datum
2019-05-24 08:00 - 2019-09-12 18:00
Veranstaltungsort
Palais im Stadtpark, Erdgeschoss

Eine Linie ist ein Punkt, der spazieren geht – und schon beginnt eine kreative Malreise

Ausstellung der Kunsttherapie in der Klinik Angermühle

Alles dreht sich um die Gesundheit in der Klinik Angermühle in Deggendorf – und dies derzeit nicht nur im täglichen Klinikbetrieb, sondern anlässlich des 25jährigen Klinikjubiläums auch in den dort ausgestellten Bildern. Bis zum 4. Juli waren die Bilder des diesjährigen Kinder- und Jugend-Kunstwettbewerbs zum Thema „Auf die Gesundheit!“ zu sehen. Parallel dazu präsentierten Ergotherapeutin Maria Eggl und Kunsttherapeutin Erika Schmid Bilder aus ihrer Arbeit mit den Patienten, und zwar sowohl Einzel- wie auch Gruppenarbeiten. Seit dem 12. Juli schließlich sind Kunstwerke von Künstlerinnen und Künstlern des Kunstvereins Deggendorf auf ihrem Kunstforum zum Thema „HeilKunst“  zu sehen. Zeitgleich gibt eine Kabinettausstellung unter dem Motto "Miteinander" Einblicke in die Kunsttherapie.

Die Kunsttherapie in der Klinik Angermühle ist laut Erika Schmid ein wichtiges zwischenmenschliches Angebot, das geistig und leiblich, psychisch und praktisch als Erleben und Erfahren von Beziehung angelegt ist, die gestaltet wird. Krankheit ist immer seelisch und körperlich zugleich und geht unter anderem häufig auf Beziehungsstörungen zurück. Bei der Kunsttherapie geht es weniger um die Frage „Was ist Kunst?", sondern eher um die Kunst, das eigene Leben gemeinsam mit anderen zu gestalten. Dieser Aufgabe soll mit Farben und Formen nachgegangen werden. Weil Kunsttherapie ein handlungsorientiertes Angebot ist, wird sich Gemeinschaftsgefühl als zentrales Element schöpferischen Tuns in allen Bereichen ausbreiten. Das gemeinsame Erlebnis der eigenen Persönlichkeit mit seinen vielfältigen Möglichkeiten nimmt Einfluss auf das Erleben individuell gestalteter Lebenskunst. Ausgesprochenes und Unsagbares kann sich im therapeutischen Rahmen visuell und emotional ereignen, nicht alles muss ausgedrückt werden, damit es gesehen, angenommen und verstanden wird. Mit diesen heilenden und stärkenden Kräften wird in der Gruppe untereinander Verbindung aufgenommen. Die Bilder aus der Kunsttherapie stehen daher unter dem Motto "Miteinander".

Sowohl in der Ergo- wie in der Kunsttherapie geht es darum, individuelle Ausdrucksformen für Gefühle und Erfahrungen, die jedem Menschen inne wohnen, zu finden. Der Mensch denkt und fühlt in Bildern, und gerade wenn es um starke Gefühle geht, fehlen einem oft die Worte. Zudem ist Malen und Gestalten heilsam für die Seele; sie ermöglichen es, die eigene Kreativität zum Klingen zu bringen und eine schöpferische Lebenseinstellung zu gewinnen, die wiederum eine Grundvoraussetzung für Lebensfreude ist. Gemäß ihres Leitspruchs „Der Körper, die Seele und der Geist des Menschen bilden eine Einheit. Gesundheit wächst, wenn diese Einheit gestärkt wird.“ haben Ergo- und Kunsttherapie einen hohen Stellenwert im Therapieangebot der Klinik Angermühle.

 
 

Powered by iCagenda

Newsletter

Newsletter abonnieren und über laufende Veranstaltungen informiert werden

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

 
 
Wir speichern nur Ihre E-Mail Adresse, geben diese nicht an Dritte weiter und verwenden diese ausschließlich für unseren Newsletter.
Zum Versenden des Newsletters wird in der Regel ein Service von CleverReach verwendet.

Anfahrt