Logo Klinik Angemhle Psychosomatische Klinik weiss

"Menschen begegnen Menschen."


Klinik Angermühle GmbH

Dr. med. Hans-Rainer Buchmüller

Am Stadtpark 1 - 39

94469 Deggendorf


Tel.: 0991 - 370 55 0 (Zentrale)

Fax: 0991 - 370 55 99


info@klinik-angermuehle.de

 

Klimawandel

Kategorie
Vernissage
Datum
2018-07-13 - 2018-09-13
Veranstaltungsort
Palais im Stadtpark - Am Stadtpark 22

Der Kunstverein Deggendorf e. V. zu Gast im Palais im Stadtpark

Das Kunstforum 2018 präsentiert Bilder zum Thema „Klimawandel“

Am Freitag, den 13. Juli 2018, um 19.00 Uhr wird das diesjährige Kunstforum Palais im Stadtpark eröffnet. 48 Deggendorfer Künstler stellen über 60 Bilder – Ölbilder, Acrylmalereien, Mischtechniken, Zeichnungen, Grafiken, Collagen und Fotos – zum Thema „Klimawandel“ in den langen Gängen der Klinik Angermühle aus. Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt bis zum 13. September zu sehen (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 – 18.00 Uhr, Samstag 8.00 – 12.00 Uhr). Für eine musikalische Umrahmung der besonderen Art sorgen Sigi Lee und Woldmuse aus Furth i. Wald. Sigi Lee, der von der Blasmusik bis zum Punk, Free Jazz, Latin, Afrika, Schlager usw. alles spielt, FLYERwird eigens auf das Ausstellungsthema abgestimmte Stücke mitbringen, etwa „Mutter Erde“ oder die Vertonung des Gedichts „Wenn d’Bam alle weg san“ von Harald Grill. An Stelle einer Laudatio wird Dr. Claus Bässler von der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald eine Einführung in das Thema geben und dabei insbesondere auf die Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Region eingehen. Auf der Künstlerführung am Samstag, den 28. Juli 2017, um 10.30 Uhr (Treffpunkt café arte, Am Stadtpark 22) werden die Künstler/innen und Kuratoren des Kunstvereins Deggendorf tiefere Einblicke in die Ausstellung und die einzelnen Exponate geben. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen! „Klimawandel“ – mit diesem übergeordneten Thema des diesjährigen Kunstforums setzen sich die Mitglieder des Kunstvereins Deggendorf und Gastkünstler mit einem hochaktuellen und vielschichtigen Themenkomplex auseinander, der nicht nur die große Politik, sondern jeden Einzelnen betrifft. Die eingereichten Kunstwerke zeigen eine breite thematische Spannweite: Erderwärmung, Hitze, Dürre, Waldbrände, Wassermangel, Gletscherschmelze, Wetterkatastrophen, Überschwemmungen, Fluten, Umweltverschmutzung, Energieverbrauch, Massentierhaltung, Flächenverbrauch … Die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels werden drastisch vor Augen geführt, dabei die Verantwortlichkeit der Menschheit und jedes einzelnen Menschen für den
Lebensraum Erde eindrucksvoll vor Augen geführt und die weit verbreitete Ignoranz gegenüber Klima- und Umweltschutz kritisch thematisiert. Zusammen mit dem Kunstforum werden außerdem die erstplatzierten Kunstwerke des Kinder- und Jugend-Kunstwettbewerbs des Kulturbüros im Palais im Stadtpark, der ebenfalls den Klimawandel zum Thema hatte, in einer Kabinettausstellung gezeigt. Dem Ausstellungspublikum wird so ein enorm wichtiges, jeden Einzelnen angehendes Thema von verschiedensten Blickwinkeln aus präsentiert.

Download Flyer

 
 

Powered by iCagenda

Newsletter

Newsletter abonnieren und über laufende Veranstaltungen informiert werden

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

 
 
Wir speichern nur Ihre E-Mail Adresse, geben diese nicht an Dritte weiter und verwenden diese ausschließlich für unseren Newsletter.
Zum Versenden des Newsletters wird in der Regel ein Service von CleverReach verwendet.

Anfahrt