Logo Klinik Angemhle Psychosomatische Klinik weiss

"Menschen begegnen Menschen."


Klinik Angermühle GmbH

Dr. med. Hans-Rainer Buchmüller

Am Stadtpark 1 - 39

94469 Deggendorf


Tel.: 0991 - 370 55 0 (Zentrale)

Fax: 0991 - 370 55 99


info@klinik-angermuehle.de

 

 

Alles ist möglich

Kategorie
Ausstellung
Datum
2022-03-26 08:00 - 2022-05-05 18:00
Veranstaltungsort
Palais im Stadtpark, Erdgeschoss

„Alles ist möglich“
MOSAIK-Künstlerinnengruppe aus Landshut stellt im Deggendorfer Palais im Stadtpark aus

Renate Gallistl, Ulrike Graf, Isabella Hartl, Rita Nitsch-Mittermeier, Angelika Plattner und Elisabeth Schwartz sind die Mitglieder der im Dezember 2017 gegründeten Künstlerinnengruppe MOSAIK. Die sechs Künstlerinnen hatten sich beim gemeinsamen Malen im „Offenen Atelier“ der Keramikschule Landshut kennengelernt und beschlossen, eine eigenständige Gruppe zu bilden. Seitdem treffen sich die Künstlerinnen regelmäßig zum gemeinsamen Arbeiten und zu Bildbesprechungen. Hier setzen sie sich kritisch mit ihren Werken auseinander und inspirieren sich gegenseitig. Gemalt wird vorwiegend mit Acrylfarbe auf Leinwand, aber auch mit Kohle, Pastell, Aquarell, Öl oder Mischtechnik, realistisch oder abstrakt. In ihren Arbeiten zeigen sich unterschiedliche Herangehensweisen sowie höchst individuelle Formen- und Farbensprache. Die Besucher von Ausstellungen der Künstlerinnen erwartet dadurch eine ungewohnt abwechslungsreiche Präsentation.

Einmal im Jahr werden die Werke der MOSAIK-Künstlerinnen der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Frühjahr 2018 fand die erste Ausstellung in der Produzentengalerie in Landshut statt, 2019 in der Volkshochschule Moosburg, 2020 aufgrund von Corona-Maßnahmen reduziert in Deggendorf im Palais im Stadtpark und 2021 als Beteiligung an der Aktion Kunst am Bahndamm in Attenkirchen. Die Ausstellung 2022 – erneut im Palais im Stadtpark in Deggendorf – steht unter dem Motto „Alles ist möglich“.

Die Ausstellung wird am Freitag, den 25. März 2022, um 19.00 Uhr im Georg-Haberl-Saal feierlich eröffnet. Die Laudatio hält Sylvia Endres. Musikalisch wird die Vernissage von Stefan Denk auf der Klarinette untermalt. 
Zu sehen sind die Bilder der Landshuter Künstlerinnen im Palais im Stadtpark bis zum 5. Mai 2022 (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 16.00 – 18.00 Uhr, Eintritt frei).
Für die Vernissage und den Ausstellungsbesuch gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln.
Die Ausstellung wird auch online unter www.klinik-angermuehle.de (Veranstaltungen / Programm) präsentiert.


Hier geht's zur online-Ausstellung
"Alles ist möglich"

 

 

Flyer Mosaik2022 2 12

 

 

Die Künstlerinnen von MOSAIK stellen sich vor:

Renate Gallistl

Künstlerischer Werdegang

  • 2016 und 2017 wöchentliche Teilnahme am „Offenen Atelier“ bei Annette Ody, Landshut
  • 2017 Sommerakademie bei Annette Ody, Landshut
  • 2019 Sommerakademie im Schafhof (Europäisches Künstlerhaus Oberbayern) Freising, bei Cornelia Eichacker
  • 2020 Sommerakademie im Schafhof (Europäisches Künstlerhaus Oberbayern) Freising, bei Stefan Zeiler

Ausstellungen

  • 2017 Ausstellung mit der Gruppe „Maltraud“ im Kultusministerium, München
  • 2018 Ausstellung mit der Gruppe MOSAIK in der Produzentengalerie Landshut
  • 2019 Ausstellung mit der Gruppe MOSAIK in der vhs Moosburg
  • 2021 Ausstellung mit der Gruppe MOSAIK „Künstlermeile am Bahndamm, Attenkirchen-Thalham


Ulrike Graf
Lenauweg 2 – 84036 Landshut

Künstlerische Vita

  • 1979 Beginn bei Helga Hampl mit Hinterglasmalerei, später auch Ikonen- , Porzellan- und Aquarellmalerei und Zeichnen
  • 1981–1987 regelmäßige Zeichenkurse bei dem Maler Engelbert Hilbich in Landshut
  • 1997–2007 Wochenendkurse bei dem Maler und Architekten Bruno Gutknecht (Akt und Portrait)
  • 2005–2019 Lithographiekurse bei Dr. Markus Wimmer
  • 2008–2012 Aquarellmalkurse bei der Malerin Jutta Moritz in Landshut
  • 2013–2017 jährliche Teilnahme an der Sommerakademie und wöchentliche Teilnahme beim offenen Atelier bei Annette Ody (Rektorin der Keramikfachschule in Landshut)
  • seit 2018 Mitglied der Malgruppe „Mosaik“ in der Galerie von Dr. Markus Wimmer

Ausstellungen

  • 2001 Burgschänke Trausnitz auf der Burg Trausnitz in Landshut (Akt und Portrait)
  • 2009 Buch am Erlbach (anlässlich 1250 Jahre Buch am Erlbach)
  • 2014 Offenes Atelier der Keramikfachschule in der großen Rathausgalerie in Landshut
  • 2015 Stationenausstellung des Offenen Ateliers im Bistro 20 zehn
  • 2017 Galerie 561 Einzelausstellung (Lithographien)
  • 2008–2018 Altdorfer Gruppe in Altdorf bei Landshut (jährlich)
  • seit 2008 Kröninger Malkreis im Wellnesshotel Birkenhof in Grafenwiesen (wechselnde Ausstellungen)
  • 2017 Ausstellung mit der Keramikfachschule im Kultusministerium in München
  • 2018 Ausstellung mit der Gruppe „Mosaik“ in der Produzentengalerie in Landshut
  • 2019 Ausstellung mit der Gruppe „Mosaik“ in der VHS Moosburg
  • Künstlermeile am Bahndamm, Attenkirchen-Thalham


Isabella Hartl
Kunsttherapie – www.colours-and-creation.de – 85368 Moosburg – Tel. 0152 / 2878 4650

Isabella Hartl, geboren 1965 in München, verheiratet und Mutter einer 18-jährigen Tochter, ist zweisprachig in den beiden Kulturen Spanien und Deutschland aufgewachsen.

Seit ihrer frühesten Jugend liebt sie es mit Farben und Materialien zu experimentieren, auch Mode zu entwerfen und fertigzustellen. Ihre Begeisterung für Kunst und Design ist bis heute geblieben.

Das Kreative ist immer präsent. Sie malt regelmäßig, mal mit und ohne Anleitung, „was mich sehr glücklich macht“.

Ihre Liebe zur Natur, zu Pflanzen und Blumen und deren unglaubliche Vielfalt in Form und Farbe inspiriert sie u. a. zu ihren Werken.

Technisch hat sich die Malerin im Laufe der Jahre zur Abstraktion oder zumindest Stilisierung hin entwickelt. Sie lässt sich treiben beim Malen, hört auf ihr Innerstes und lässt daraus immer neue Bilder entstehen.

Es ist ihr wichtig, Kunst als Ressource für Entspannung und Achtsamkeit zu erleben und auch anderen diese Quelle der Freude zu vermitteln.

Mit der Ausbildung zur Kunst- und Kreativtherapeutin hat sie sich in diese Richtung weiterentwickelt und möchte Menschen künstlerisch begleiten und ihnen helfen diese Quelle ihrer eigenen Kreativität zu entdecken.

"Die Kunst ist eine Macht so ähnlich wie die Liebe."

Ausbildungen / Tätigkeiten

  • 1985 ein Semester Studium der Kunstgeschichte
  • 1987–1990 Schule für Modedesign und Ausbildung zur Schnittdirectrice, Spanien, Reus
  • 2011 Kurse im Atelierprojekt in München bei Cornelia Eichacker
  • 2011 Acryl Malkurs bei Klaus Schabert, Moosburg
  • 2012–2015 „Freie Malerei“ in Ancona, Italien bei Astrid Albers
  • 2013–2017 Ausbildung akademische Malerei: Teilnehmerin bei Annette Ody „Offenes Atelier“, Landshut
  • 2016 Aquarellkurs bei Angelika Sobek-Kistner
  • 2016 Sommerkurs bei Annette Ody, Keramikschule Landshut
  • 2017 Aquarellkurs bei Ernst von Lüttringhausen, Landshut
  • 2017 Gründung der Künstlergruppe Mosaik, seitdem aktives Mitglied
  • 2018 Ausbildung zur Kunst- und Kreativtherapeutin bei Tina Baronetti, Paracelsus
  • 2018–2020 Mitarbeit bei Dr. Markus Wimmer in der Galerie 561 in Landshut
  • 2019 laufende Fortbildungen in der Kunsttherapie bei Tina Baronetti
  • 2020 „Freie Malerei“, Einzelkurs bei Astrid Albers in Italien
  • 2020 Psychotherapie-Basisjahr am Zentrum für Naturheilkunde
  • 2020 Trainingsjahr/Grundlagenkurs am Institut für Kunst und Therapie München
  • Seit 10/2020 dreijährige Ausbildung zur Kunsttherapeutin an der APAKT München
  • 2021 07–10 Praktikum als Kunsttherapeutin beim Bezirksklinikum Regensburg, Zentrum für Suchtmedizin

Ausstellungen

  • 2011 Beteiligung Handwerksschau Moosburg, 2011
  • 2012 Beteiligung „Offenes Atelier“ bei Klaus Schabert, Moosburg
  • 2015 Beteiligung „Draufgeschaut“ in Keramikschule, Landshut
  • 2017 Einzelausstellung „Colours, Spirit and Creation“ im Haus International in Landshut
  • 2017 Beteiligung Ausstellung im Kultusministerium mit der Gruppe „Maltraud“
  • 2018 Beteiligung Ausstellung Produzentengalerie mit Malgruppe Mosaik, Landshut
  • 2018 Beteiligung Ausstellung im Zehentstadel und eigene Workshops „Entdecke Deine Kreativität“
  • 2019 Beteiligung Mode-Ausstellung Rochuskapelle „ein/um/verhüllenlos!“
  • 2019 Beteiligung Ausstellung mit der Künstlergruppe Mosaik in der VHS Moosburg „7 x anders“
  • 2020 Beteiligung Ausstellung mit der Künstlergruppe Mosaik im Palais im Stadt Deggendorf
  • 2021 Beteiligung „Kunst im Schaufenster“ der Altstadtförderer Moosburg
  • 2021 Beteiligung „Offenes Atelier“ im Zehentstadel Moosburg
  • 2021 Beteiligung „Künstlermeile“, Verein Tutuguri in Attenkirchen


Rita Nitsch-Mittermeier
84051 Essenbach-Oberahrain – Tel. 08703 / 91180 – E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Künstlerische Vita

Die Leidenschaft zum Malen entdeckte ich vor vielen Jahren.

Meine Kenntnisse in der Malerei erweiterte ich durch verschiedene Kurse (z. B. Acrylmalerei bei Hedi Betz, Malreise auf die Fraueninsel, Evelin Evers, Anette Ody, Stefan Zeiler (Atelierprojekt), Aktzeichnen bei Frau Rieck-Sonntag, Porträtmalen bei Mika).

Um meine Fähigkeiten in der Kunst der Malerei weiter zu entwickeln, besuchte ich von 2013 bis 2017 die Sommerakademie und das Offene Atelier der Keramikschule Landshut bei Anette Ody. Von 2018 bis 2020 malte ich regelmäßig in der „Freien Akademie für Kunst und Leben e. V.“ bei Dr. Markus Wimmer in Landshut.

Seit Sommer 2021 wöchentliches gemeinsames Malen und Inspiration mit Mitgliedern der Gruppe Mosaik im Heimathaus in Ergolding. Auch bin ich Mitglied im Kunstverein „Weibsbilder und mehr …, Ergolding e. V.“ und bei der Künstlergruppe „Mosaik.“

Meine Bilder male ich überwiegend in Acryl-Mischtechnik.

Ausstellungen

  • Bürgersaal Ergolding
  • Heimathaus Ergolding
  • Stationenausstellung Landshut: Im Bistro 20 zehn, Barockfoyer der VHS und in der Sparkasse Landshut
  • Hinterhöfe in Landshut
  • Gartenfestival Landshut
  • Röcklturm Landshut
  • Altes Gefängnis Freising
  • Stadthalle Deggendorf
  • Bruckstadel Dingolfing
  • Gartenlust Isareck
  • Produzentengalerie Landshut
  • VHS Moosburg
  • Palais im Stadtpark Deggendorf
  • Künstlermeile am Bahndamm, Attenkirchen-Thalham


Angelika Plattner
Homepage: www.kunst-ap.de – Instagram: kvap2019

Künstlerische Vita

Ich male seit vielen Jahren und intensiv seit 2010, überwiegend mit Acrylfarben, aber auch mit Aquarell- und Pastellfarben, Bleistift, Kohle, Farb- und Faserstiften.

Malen ist Leidenschaft, Herausforderung und Entspannung, Verzweiflung und Freude. Zu sehen, wie sich ein Bild entwickelt, sich verändert und manchmal etwas völlig Anderes entsteht als geplant, ist immer wieder spannend.

Künstlerischer Werdegang

  • 2000–2010 Kurse für Aquarell, Pastell, Zeichnen und Acrylmalerei bei Helen Lundquist, Landshut, Zeichnen bei Ernst A. Lüttringhausen, Landshut
  • 2013–2017 Teilnehmerin am „Offenen Atelier“ von Anette Ody, Landshut
  • 2013+2014 Sommerakademien von Anette Ody
  • 2016+2017 Sommerakademien von Anette Ody
  • 2018 „Innere Landschaft“ – Malen bei Stefan Zeiler, Atelierprojekt München
  • 2018–2019 gemeinsames, wöchentliches Malen mit der Gruppe MOSAIK in der Freien Akademie für Kunst und Leben e. V. von Dr. Markus Wimmer, Landshut
  • 2019 Sommerakademie im Schafhof (Europäisches Künstlerhaus Oberbayern), Freising bei Cornelia Eichacker
  • 2019–2020 Teilnehmerin am Atelierprojekt München bei Stefan Zeiler
  • 2020 Sommerakademie im Schafhof (Europäisches Künstlerhaus Oberbayern), Freising bei Stefan Zeiler
  • Mitglied im Kunstverein, Landshut, der Künstlergruppe MOSAIK, Landshut, und der Künstlergruppe Weibsbilder und mehr…, Ergolding

Ausstellungen

Beteiligung an folgenden Ausstellungen:

  • Bürgersaal, Ergolding
  • Heimathaus, Ergolding
  • Gartenfestival, Landshut
  • Stationen-Ausstellung, Landshut
  • Barockfoyer VHS Landshut
  • Röcklturm, Landshut
  • Altes Gefängnis, Freising
  • Kultusministerium, München
  • Produzentengalerie, Landshut
  • VHS Moosburg
  • Kulturbüro Palais am Stadtpark, Deggendorf
  • 50. Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut, Große Rathausgalerie Landshut
  • Künstlermeile am Bahndamm, Attenkirchen-Thalham

Einzelausstellung:

  • Café International, Landshut – Thema: Farbe, Fläche, Form


Elisabeth Schwartz
Mühlweg 3 – 84072 Au in der Hallertau

Vita

  • geb. bei Mühldorf am Inn
  • Zeichen- und Kunstgeschichtskurse bei Frank Hernandez in Mexiko City, Mexiko
  • Zeichnungen für ein Bühnenbild beim Theaterfestival in Avignon, Frankreich
  • Audiovisuelle Arbeit mit Musik zusammen mit Prof. Henri Müller, Strasbourg
  • Studium der Malerei bei Prof. Hirtz an der Academie des Beaux Arts de Strasbourg, Frankreich
  • Abschluss Diplom Nacional de Paris: Museumspädagogische Arbeit am Musée d‘ Art Modern de Strasbourg
  • Angestellte Grafikerin in einem Großkonzern
  • Ateliergemeinschaft mit drei anderen Malerinnen in Landshut
  • Körperzeichnungen und Akt bei Gottfried Bommes an der Schwabenakademie Irsee
  • Ateliergemeinschaft mit einer Malerin in Vilsbiburg
  • Aktzeichnen bei Josef Kreileder in Landshut
  • Gestaltung und Ausarbeitung zweier Kapellenfenster der privaten Kapelle „Maria im Rosenhag“ in Oberhinzing
  • Freskenmalerei und Frauenbildnisse in o. g. G. Kapelle
  • seit 2013 Lithografie und Holzdruck bei Dr. Markus Wimmer in Landshut
  • 2013 bis 2017 jährliche Teilnahme an der Sommerakademie und wöchentliche Teilnahme beim offenen Atelier bei Annette Ody (Rektorin der Keramikfachschule in Landshut)
  • seit 2018 Mitglied der Malgruppe „Mosaik“ in der Galerie von Dr. Markus Wimmer

Ausstellungen

  • Ausstellungen 4 Frauen und ihre Malerei, Place Kléber, Strasbourg, Frankreich
  • Jahresausstellung Kunstverein Vilsbiburg
  • Jahresausstellung Kunstverein Landshut
  • Einzelausstellung Zeichnungen, Tusche und Pastelle im Haus International in Landshut 2014
  • Offenes Atelier der Keramikfachschule in der großen Rathausgalerie in Landshut 2015
  • Stationenausstellung des offenen Ateliers im Bistro 20 zehn 2017
  • Ausstellung mit der Keramikfachschule im Kultusministerium in München 2018
  • Ausstellungen mit der Gruppe „Mosaik“ sowie mit Josef Kreileder in der Produzentengalerie in Landshut 2018
  • Einzelausstellung Aktzeichnungen bei CorpusArt – Vera Bosdorf in Landshut 2019
  • Gemeinschaftsausstellung „Mein Europa“ in der VHS Moosburg 2019
  • Gemeinschaftsausstellung mit der Gruppe MOSAIK in der VHS Moosburg 2019
  • Gemeinschaftsausstellung mit der Gruppe MOSAIK im Palais am Stadtpark, Deggendorf 2020
  • Teilnahme an der Künstlermeile am Bahndamm, Attenkirchen-Thalham 2021


 
 

Powered by iCagenda

Newsletter

Newsletter abonnieren und über laufende Veranstaltungen informiert werden

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

 
 
Wir speichern nur Ihre E-Mail Adresse, geben diese nicht an Dritte weiter und verwenden diese ausschließlich für unseren Newsletter.
Zum Versenden des Newsletters wird in der Regel ein Service von CleverReach verwendet.

Anfahrt